Tipp

Mit einem Trick WhatsApp ausschalten!

Anna K. Anna K.

Lässt sich WhatsApp ausschalten? Nein – zumindest nicht in der Anwendung selbst! Wir erklären Euch, wie Ihr den Messenger austricksen und trotzdem deaktivieren könnt. Hier mehr erfahren!

Egal, ob Ihr WhatsApp für iPhone oder Android auf Eurem Smartphone installiert habt; der Dienst läuft 24/7 (also 24 Stunden an sieben Tagen der Woche) und Ihr könnt rein gar nichts dagegen tun. Aber Ihr könnt Euch auf verschiedenen Wegen vor eingehenden Nachrichten „schützen“. Und wir verraten Euch, wie das am effektivsten geht!

WhatsApp ausschalten
WhatsApp ausschalten? Das geht nur durch die Hintertüre. (Bild: Pixabay/Redaktion)

Mit diesem Trick WhatsApp ausschalten

Der Messenger benötigt immer eine Verbindung zum Internet. Wenn Ihr WhatsApp ausschalten wollt, aktiviert einfach den Flugmodus und schon ist der Dienst stillgelegt. Allerdings könnt Ihr dann auch keine anderen Anwendungen nutzen, die eine Internetverbindung benötigen – diese Lösung ist also nur kurzfristig sinnvoll.

Einfach die Benachrichtigungen deaktivieren

Alternativ könnt Ihr die Benachrichtigungen deaktivieren. Dann ist der Dienst zwar nicht im eigentlichen Sinne ausgeschaltet, Ihr bekommt aber nichts mehr vom Messenger mit. Es gibt zwei Möglichkeiten, die Benachrichtigungen zu deaktivieren: im Messenger selbst oder über das Betriebssystem. Wir verraten Euch jeweils, wie es geht:

1. Benachrichtigungen in WhatsApp deaktivieren

Ihr könnt die Benachrichtigungen direkt in der App deaktivieren. Dazu öffnet Ihr die Einstellungen und hier den Punkt Benachrichtigungen. Nun müsst Ihr Schritt für Schritt alle Optionen (Benachrichtigungston, Vibration, Pop-up-Benachrichtigung und Licht für Chats, Gruppen und Anrufe) deaktivieren.

WhatsApp ausschalten
So lassen sich Benachrichtigungen in WhatsApp deaktivieren. (Screenshot: Redaktion)

Ihr könnt allerdings auch die Benachrichtigung für einzelne Kontakte ausschalten. Wählt dazu den entsprechenden Kontakt aus und ruft dann das Hauptmenü auf. Hier wählt Ihr den Punkt Benachr. stummschalten und den gewünschten Zeitraum (acht Stunden, eine Woche oder ein Jahr). Nun werdet nur noch durch die Zahl über dem WhatsApp-Icon informiert, wenn dieser Kontakt Euch eine Nachricht sendet – ansonsten schweigt Euer Telefon.

2. Am effektivsten: Benachrichtigungen unter Android ausschalten

Der beste Weg, um Ruhe vor WhatsApp zu haben, ist, die Benachrichtigungen für diesen Dienst direkt im Betriebssystem zu deaktivieren. Führt dazu folgende Schritte durch:

  1. Öffnet das Hauptmenü/die Einstellungen Eures Smartphones.
  2. Sucht die Option Apps und hier WhatsApp.
  3. Wählt den Punkt Benachrichtigungen und hier die Option Blockieren.

WhatsApp ausschalten
Am sichersten geht Ihr, wenn Ihr die Benachrichtigungen unter Android ausschaltet. (Scrennshot: Redaktion)

Auch wenn es keine richtige Möglichkeit gibt, um WhatsApp ausschalten zu können, werdet Ihr mit dieser Variante kaum gestört. Es erscheint keine Benachrichtigung auf dem Sperrbildschirm und kein Signalton lenkt Euch ab –, Ihr seht lediglich über dem Icon von WhatsApp einen kleinen roten Kreis inklusive der Anzahl der eingegangenen Nachrichten. Ansonsten bleibt Ihr ungestört und es ist fast so, als hättet Ihr WhatsApp ausgeschaltet – allerdings werden Eure Nachrichten weiterhin zugestellt und das sieht auch der Absender anhand der zwei Häkchen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

WhatsApp für iPhone

Mit WhatsApp iPhone kostenlos Textnachrichten und Media-Dateien verschicken

WhatsApp für iPhone
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
IOS
Sprache:
Deutsch
Version:
2.18.92
Leserwertung:
2.92/5