Tipp

Snapchat Videos speichern: So geht’s!

Sonja U. Sonja U.

Wer Snapchat Videos speichern möchte, muss ein paar Umwege gehen. Wir verraten, welche Möglichkeiten es dafür gibt! Jetzt hier informieren und aufzeichnen!

Mehrere Wege zum Snapchat Videos speichern

Eigentlich liegt es bei der Snapchat App ja in der Natur der Sache, dass Videos und Fotos eben nicht gespeichert werden. Im Gegenteil, man kann sie nur begrenzt anschauen und nach spätestens 24 Stunden sind sie weg.

Manchmal möchte man ein aufgenommenes Video aber vielleicht doch behalten – oder hat die Erlaubnis der Freunde, deren gesendete Snap-Videos zu speichern. Snapchat selbst bietet diese Funktion nicht – schließlich ist die Löschfunktion eines der Hauptmerkmale der App. Dennoch gibt es die Möglichkeit, Videos aufzuzeichnen – und zwar über Drittanbieter-Apps und -Programme oder mit Umweg über den Cache. Wir haben Euch ein paar Möglichkeiten herausgesucht.

Aber Vorsicht! Ihr solltet Euch im Vorfeld auf jeden Fall bei Euren Freunden absichern, ob Ihr deren Snapchat Videos speichern dürft! Denn eigentlich verstößt dies gegen die Snapchat-Richtlinien – und fair gegenüber Euren Freunden ist es auch nicht, wenn die gar nichts davon wissen.

Snapchat Videos speichern
Snapchat Videos speichern sollte man eigentlich nicht machen. Es geht aber trotzdem. (Bild: Pixabay/Redaktion)

Den Cache zum Wiederherstellen nutzen

Daten werden auf Smartphones oft erst einmal temporär im Cache gespeichert. So sieht es auch mit Snapchat Videos aus: Ihr spielt sie ab, sie landen kurze Zeit im Cache und werden da wieder überschrieben – es sei denn, ihr sammelt sie rechtzeitig da raus.

Als Android-User steht Euch hierfür beispielsweise die Dumpster App zur Verfügung. Auf unserer Produktseite dazu findet Ihr alle Infos über das Vorgehen.

Nutzt Ihr ein iPhone, bleibt Euch allerdings nichts anderes übrig, als einen Jailbreak auszuführen, wenn Ihr auf die Cache-Methode zurückgreifen wollt. Hierbei sollten vor allem ungeübte User aber aufpassen. Ein Jailbreak zerstört außerdem die Garantiegewährleistung und kann zur Sperrung bei bestimmten Apps wie Pokémon Go führen.

Snapchat Videos speichern AZ Screen Recorder
Mit dem AZ Screen Recorder könnt Ihr besonders einfach den Bildschirm aufzeichnen und damit nicht nur Snaps speichern. (Bild: Hecorat)

Einfacher: Die Bildschirmaufnahme

Eine qualitativ gute und auch leichtere Möglichkeit, Snapchat Videos speichern zu können, ist die Bildschirmaufnahme. Unter iOS 11 soll diese ja voraussichtlich ab Gerät möglich sein. Bis dahin müssen iPhone-Nutzer auf ein Tool wie den Apowersoft Bildschirm Recorder Pro zurückgreifen. Dieses Tool funktioniert auf dem PC wie auf iOS-Geräten und nimmt das gesamte Bildschirmgeschehen auf. Ihr ladet das Programm auf den PC und verbindet Euer Smartphone via Airplay. Über Mirroring könnt Ihr nun Snaps einfach aufzeichnen.

Auch Android-Nutzer haben diverse solcher Möglichkeiten. Apowersoft hat dafür zum Beispiel den Android Recorder in petto. Ein anderes, sehr praktisches Tool, das auch direkt auf dem Smartphone funktioniert, ist aber die AZ Screen Recorder App. Weder Root-Notwendigkeit noch Zeitlimit oder Wasserzeichen sowie Werbung schränken die Funktion ein und Ihr könnt sogar in FullHD oder QHD aufnehmen. Außerdem lassen sich Aufnahmen sogar pausieren. Die kostenlose App findet Ihr ebenfalls bei uns in der Datenbank.

Andere Drittanbieter-Apps

Es gibt im Google Play Store sowie im App Store für iOS auch speziell auf Snapchat zugeschnittene Apps wie Snapsave oder SaveMySnaps, die Snaps direkt speichern und in der Galerie ablegen kann. Manche dieser Apps lassen sogar zusätzliche Filter über die Snaps legen. Allerdings sind diese Apps in der Regel sehr großen Funktionsschwankungen unterlegen und wer sich einmal in den App Stores umschaut, wird unzählige verschiedene, teils auch unseriös wirkende Apps für solche Zwecke finden. Hier ist Vorsicht geboten. Die sicherste und funktionstüchtigste Möglichkeit ist immer noch die der Bildschirmaufnahme. Aber wie gesagt: Fragt vorher nach, ob Ihr Snapchat Videos speichern dürft!

Bei Fotos ist es ja so, dass man theoretisch einen Screenshot machen kann, um diese zu speichern. Snapchat allerdings benachrichtigt User allerdings, deren Snaps via Screenshot aufgezeichnet wurden. Auch hier gilt: nachfragen! Mehr Infos erhaltet Ihr aber auch in folgendem Artikel: Snapchat-Bilder speichern: Drei Varianten

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Snapchat

Mit diesem Messenger bleiben Momente flüchtig

Snapchat
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
IOS, Android, Windows 10
Sprache:
Mehrsprachig
Version:
10.26
Leserwertung:
4/5