Tipp

Doppelte Kontakte löschen – auf Android und iPhone

Sonja U. Sonja U.

Zu viele Einträge im Handy-Adressbuch? Zahlreiche Namen mehrmals vertreten? Wir zeigen Euch, wie Ihr doppelte Kontakte löschen könnt – sowohl auf Android- als auch auf iOS-Geräten.

Doppelte Kontakte löschen
Wenn Ihr doppelte Kontakte löschen wollt, habt Ihr auf Android und iOS unterschiedliche Vorgehensweisen zu beachten. (Bild: Pixabay/Redaktion)

Doppelte Kontakte löschen ist auf Android einfacher

Ihr schaut ins Adressbuch Eures Smartphones und stellt fest: Huch, hier ist ja einiges doppelt und dreifach vorhanden? Dass man da schnell den Überblick verliert, ist klar.

Einfach Einträge per Hand löschen ist mühselig und auch nicht immer gut – möglicherweise löscht man aus Versehen die falsche Nummer. Denn so schnell ein neuer Kontakt angelegt ist, so mühselig ist es, sich durch jeden Eintrag zu wühlen, um die richtigen ausfindig zu machen und die überflüssigen oder gar veralteten zu löschen.

Android bietet da eine recht einfache Möglichkeit an, das Problem zu lösen, und die nennt sich „Kontakte zusammenführen“. Auf iOS-Geräten verhält sich die Sache allerdings ein wenig komplizierter – hier müsst Ihr auf ein Zusatztool zurückgreifen, beispielsweise die Cleaner App. Aber der Reihe nach.

Android: Kontakte zusammenführen

Innerhalb der Kontakte-App könnt Ihr auf Android-Geräten doppelten Einträgen recht schnell den Garaus machen, ohne das Falsche zu löschen – denn doppelte Einträge lassen sich recht schnell identifizieren. Habt Ihr dann geprüft, welche die richtigen sind, könnt Ihr veraltete Nummern löschen oder einfach die doppelten Einträge zusammenführen.

Jeder Smartphone-Hersteller hat auf seinen Geräten möglicherweise eine etwas andere Vorgehensweise eingerichtet – prinzipiell sind die Wege aber zumindest ähnlich, möglicherweise einfach etwas anders benannt.

Auf dem nahezu-Stock-Android des Motorola Moto Z zum Beispiel geht Ihr wie folgt vor, wenn Ihr doppelte Kontakte löschen wollt:

  1. Ihr öffnet die Telefon-App und wählt den Reiter für die Kontakte.
  2. Dort scrollt Ihr Euch durch das Telefonbuch, bis Ihr einen Namen doppelt seht.
  3. Tippt einen davon an.
  4. Android schlägt Euch hier, wenn Ihr nach unten scrollt, direkt mögliche doppelte Kontakte vor und lässt Euch diese prüfen und verknüpfen.

Bei manchen Android-Versionen, beispielsweise in Samsungs Android, kann es sein, dass Ihr im Kontaktfenster erst oben rechts das Menü öffnen müsst und dort „Kontakte verknüpfen“ wählen könnt.

Doppelte Kontakte löschen Android
Auf Android-Geräten gibt es in der Kontakte-App direkt eine Zusammenführen-Funktion. (Bild: Screenshots Redaktion)

Auf dem iPhone: Umweg notwendig

iOS bietet diese Möglichkeit in der Telefon- bzw. Kontakte-App leider nicht. Hier müsst Ihr Euch mit einer zusätzlichen App weiterhelfen – oder Euch entweder auf den Gerätespeicher oder auf iCloud beschränken und eine Gruppe deaktivieren.

Die sicherste Möglichkeit – hier könnt Ihr gewiss sein, keine Kontakte oder Funktionen zu verlieren – ist das Zusammenführen mithilfe einer App wie Cleaner.

Das Tool erstellt vor jeder Zusammenführung ein Backup der Kontaktliste, das Ihr Euch per Mail zuschicken lassen könnt oder in einem Cloud-Dienst speichert. Dann wählt Ihr unter “Duplikate“ den Eintrag “Doppelte Kontakte“. Die App zeigt Euch anschließend die Zahl der doppelten Kontakte im Adressbuch an. Ihr könnt nun jeden dieser Einträge prüfen und zusammenführen.

Auch automatisch lassen sich doppelte Kontakte löschen, indem Ihr einfach die Option “Alle Duplikate zusammenführen“. Einen Account müsst Ihr übrigens nicht erstellen und das Tool arbeitet auch in der kostenlosen Version zuverlässig.

Doppelte Kontakte löschen iOS
Für iOS-Geräte muss eine zusätzliche App wie Cleaner her. (Bild: YT Development)

Zweiter Weg: iCloud oder Telefonkontakte deaktivieren

Ihr könnt auch einfach in der Kontakte-App eine der Gruppen, in denen sich Eure Kontakte befinden, deaktivieren. Greift Ihr beispielsweise nur mit einem iOS-Gerät auf die Kontakte zu, deaktiviert Ihr einfach die iCloud oder die Dienste, mit denen Ihr die Kontakte noch synchronisiert habt. Hierbei kann es aber vorkommen, dass dann in der aktivierten Gruppe Einträge fehlen, die nur in der anderen Gruppe gespeichert sind. Die müsst Ihr dann händisch nachtragen.

Neueste Artikel