Tipp

Bitcoins kaufen und verkaufen: So einfach gehts!

Rainer W. Rainer W.

Wer Bitcoins kaufen möchte, greift am besten auf eine sichere Online-Tauschplattform wie den Bitcoin.de Download zu. Das Bitcoin kaufen klappt hier ebenso simpel wie an einer Börse, wenn man über das passende Konto verfügt.

Bitcoins kaufen: Schritt für Schritt erklärt!

Das Interesse an der digitalen Kryptowährung wird immer größer. Mit Bitcoins kann der Anwender mittlerweile viele Produkte und Dienstleistungen bezahlen. Die aktuelle Kursrallye hat das Interesse am Kryptogeld erheblich gesteigert, Daher fragen sich viele Anleger, wie sie an die digitale Währung kommen. Es lohnt sich, einen in Deutschland etablierten Anbieter für den Kauf von Bitcoins zu nutzen. Platzhirsch fürs Bitcoin kaufen ist dabei der Marktplatz Bitcoin.de. Auch wenn es sich um keine offizielle Börse handelt, werden Käufer und Verkäufer der digitalen Münzen hier zusammengeführt. Ähnlich wie bei einer Auktions-Plattform handeln Käufer und Verkäufer den für beide Seiten passenden Preis aus.

Bitcoins kaufen
Wie funktioniert das Bitcoins kaufen? (Bild: Bitcoin.de/Redaktion)

Bitcoin kaufen - ähnlich einfach wie der Aktienkauf an einer Börse

Wer in Bitcoins investieren möchte, sollte sich ein Girokonto bei der Partnerbank Fidor zulegen, um die Transaktionen bei Bitcoin.de erheblich komfortabler auszuführen. Ein Express-Handel wurde ausschließlich für Kunden der Fidor Bank AG eingeführt. Hier erfolgt der Bitcoin-Handel ebenso schnell und einfach wie der Aktienkauf an einer Börse.

Bitcoins kaufen: So funktioniert es!

Wie funktioniert das Bitcoins kaufen nun konkret? Zunächst registriert sich der User mit seiner E-Mail-Adresse bei Bitcoin.de und gibt diverse persönliche Daten an, die über einen Bestätigungscode verifiziert werden. Danach muss auch noch das Bankkonto, das für den Bitcoin-Handel verwendet wird, bestätigt werden. Dieser Schritt entfällt, falls man über ein Fidor-Bank Konto verfügt. Kunden anderer Banken bleibt der Verifikationsprozess nicht erspart. Anwender sollten hier darauf verzichten, die Zugangsdaten zu ihrem Online-Banking zu nennen und beim Bitcoin.de-Support Post-Ident beantragen.

Wie kommt es zur Übertragung der Bitcoins vom Verkäufer auf den Käufer?

Nachdem die Verifikation erfolgreich absolviert ist, kann der Anwender endlich Bitcoins kaufen. Ähnlich wie bei eBay sucht sich der User an der "Bitcoin Börse" ein handelswilliges Gegenüber aus. Käufer und Verkäufer sind auf Bitcoin.de übersichtlich aufgelistet. Zu sehen ist, wie viele Bitcoins der jeweilige Käufer anbietet und in Klammern die Mindeststückelung, in der verkauft wird.

Bitcoins kaufen Kurs
Der aktuelle Bitcoin-Kurs dient als Orientierung beim Bitcoin kaufen. (Bild: Redaktion)

Für den Bitcoin Kauf nun beim Mein Bitcoin.de-Menü auf dem Marktplatz ein Kaufangebot platzieren oder Verkäufer-Listen einsehen. Die Option "nur Angebote anzeigen, die ich mit meinem Trust-Level, Legitimations-Status und dem Sitz meiner Bank bedienen kann" sollte angekreuzt sein. Aus Sicherheitsgründen sollt der Bitcoin Käufer ausschließlich vollständig identifizierte Verkäufer wählen.

Welche Gebühren fallen beim Bitcoin kaufen an?

Fidor-Kontoinhaber können über den Expressdienst mit anderen Fidor-Nutzern handeln. Ansonsten muss man den Gegenwert der Bitcoins an die Bankverbindung des Verkäufers überweisen und innerhalb einer Stunde auf Bitcoin.de bestätigen, dass die Überweisung erfolgt ist. Wichtig ist die Angabe der Transaktions-ID als Verwendungszweck bei der Überweisung. Der Verkäufer bestätigt den Geldeingang und überträgt die Coins an das Bitcoin.de-Konto des Käufers. Jeweils ein Prozent Gebühr fallen an und werden je zur Hälfte vom Käufer und vom Verkäufer getragen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Bitcoin.de

Sicher und zu niedrigen Gebühren Bitcoins einkaufen. Mit Charts der aktuellen Bitcoin Kurse!

Bitcoin.de
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Leserwertung:
5/5